side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Ozeane im Wandel

Ab dem 25. Februar zeigt das Deutsche Schifffahrtsmuseum zwei Sonderausstellungen. Es geht um die wechselnde Rolle der Schifffahrt und einen Rückblick auf die größte Arktis-Expedition aller Zeiten.

Mit den zwei Sonderausstellungen vom 25. Februar bis 31. Juli widmet sich das Deutsche Schifffahrtsmuseum in Bremerhaven der aktuellen Debatte um Klimaveränderungen – vor allem auf dem Ozean. 

Die Schau „Change now! Schiffe verändern die Welt“ spannt einen Bogen vom Meeresspiegelanstieg über den Wandel der Arten bis hin zur Forschungsschifffahrt. Zehn Thesen beleuchten die Rolle der Schiffe in ihren unterschiedlichsten Facetten: Welche Rolle spielen Schiffe bei weltweiter Migration? Wie tragen sie zu sozialer Ungleichheit oder auch zum Kulturaustausch bei? Die Gäste gehen direkt auf einen Expedition ins Meer, erleben neben einer Walparade die Schönheit des Leben unter Wasser, entdecken die Geheimnisse der Meeresforschung und werden angeregt, über die Zukunft der Schifffahrt nachzudenken.

Bei der zweite Sonderausstellung, „Into the Ice“,  ermöglicht eine Fotoschau den Rückblick auf die Mosaic-expedition, die größte Arktis-Expedition aller Zeiten. Ziel der im September 2019 startenden hunderten Forschenden aus über 20 Ländern war es den Klimawandel besser verstehen zu können. 

Mehr Infos zu den Ausstellungen finden Sie hier.

Teilen:

Mehr Posts

Open Ship auf der Uthörn

Das AWI öffnet das Forschungsschiff zwei Tage lang für Besuchende, am Samstag, 1. Oktober, mit einem umfangreichen Programm zu den Themen Meeresforschung und Nachhaltige Schifffahrt.