side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Reinhard Klingen / Vorsitzender der Hafentechnischen Gesellschaft e.V. (HTG)

Nicht nur die Schifffahrt ist aufgefordert, Lösungen zu präsentieren, sondern es muss auch darum gehen, nachhaltiges bzw. klimafreundliches Handeln stärker in Planungs-, Bau-, Betriebs- und Instandhaltungsabläufe in Häfen und an Wasserstraßen zu integrieren.

Der Deutsche Schifffahrtstag 2022 wird im September/Oktober erneut einen professionellen und umfassenden Blick auf die Belange der Schifffahrt werfen. Der mit dem Thema „Nachhaltige Schifffahrt: Gemeinsam, klar, sauber!“ gesetzte Schwerpunkt ist dabei nicht nur zeitgemäß, sondern zwingend. Der Klimawandel ist nicht nur sichtbar, er schreitet mit großen Schritten voran. Wir alle sind aufgefordert, dieser Entwicklung Einhalt zu gebieten. Das gilt nicht nur für die Schifffahrt, sondern auch für den Ausbau und den Erhalt der wasserseitigen Infrastruktur in Häfen und an Wasserstraßen.

Die deutschen Seehäfen mit ihrer Lage an der Schnittstelle von Meer und Land werden in besonderer Weise von den Auswirkungen des erwarteten Klimawandels betroffen sein, hierzu zählen neben dem Meeresspiegelanstieg und dessen Auswirkung auf Tide- und Seegangsdynamik die Zunahme von extremen Temperatur- und Niederschlagsereignissen sowie mögliche Änderungen der Sturmintensität bzw. –aktivität und der Wasserchemie. Aber auch Binnenwasserstraßen und Binnenhäfen werden zunehmend stärker vom Klimawandel betroffen sein. Hierzu zählen die Zunahme von Extremwetterlagen und –perioden, ein verändertes Wasserdargebot, veränderte Bedingungen an den Ein- und Ausfahrten sowie veränderte Abladeverhältnisse.

Oder anders ausgedrückt: Nicht nur die Schifffahrt ist aufgefordert, Lösungen zu präsentieren, sondern es muss auch darum gehen, nachhaltiges bzw. klimafreundliches Handeln stärker in Planungs-, Bau-, Betriebs- und Instandhaltungsabläufe in Häfen und an Wasserstraßen zu integrieren.

Lassen Sie uns auf dem Schifffahrtskongress gemeinsam über diese größte Herausforderung unserer Zeit sprechen. Ich freue mich darauf, Sie in Bremen und Bremerhaven zu treffen.

Reinhard Klingen, Hafentechnische Gesellschaft e.V.

Teilen:

Mehr Posts

Open Ship auf der Uthörn

Das AWI öffnet das Forschungsschiff zwei Tage lang für Besuchende, am Samstag, 1. Oktober, mit einem umfangreichen Programm zu den Themen Meeresforschung und Nachhaltige Schifffahrt.