side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Thomas Reinhold / Leitung Seemannsclub „Welcome“ Bremerhaven

Als ich nach Bremerhaven kam, um im Seemannsclub Welcome zu arbeiten, habe ich von Anfang an erlebt, wie hier alle an einem Seil ziehen. Das Kuratorium der Seemannsmission, das sich vierteljährlich trifft, ist besetzt mit Menschen aus dem Hafen, der Wirtschaft und der Politik, die nur eines im Blick haben, nämlich, wie wir alle gemeinsam handeln und reagieren können, um Seeleute zu unterstützen.

1992 zogen ich und meine Familie nach Finnland, um für die deutsche Seemannsmission die Station in Mäntyluoto zu leiten.

Sprachkurs klappte nicht mehr, alles musste schnell gehen, beim Auswahlgespräch für diese Stelle wurde ich gefragt ob ich Autos reparieren könne, dass kam mir schon komisch vor. Meine Frau und ich hatten uns zur Vorbereitung ein Merian Heft Finnland gekauft, dass war alles an Info. Dann fuhren wir los, mit den beiden Kindern der Sohn 4 Jahre und die Tochter 1 Monat.

Ca. einen Monat nachdem ich die Arbeit aufgenommen hatte, kam ein russisches Flussschiff in den Hafen. Alles sehr einfach an Bord fast ärmlich. Ja, sie hätten wohl ein Problem. Die Reederei meldete sich nicht mehr. Das letzte Geld war auch nicht angekommen. Die Vorräte an Bord gingen zu Ende. Die Seeleute sahen noch aus wie Jungs. Ich war auch noch wie ein unerfahrener Junge und überlegte fieberhaft, wie ich an die Sache rangehen sollte. Ich kannte keinen Menschen dort, sprach diese verflixte Sprache nicht, hatte kein Netzwerk.

Ich telefonierte schließlich mit dem Gewerkschaftsvertreter der ITF in Helsinki. No Problem I am coming!! Einen halben Tag später saßen wir auf dem Schiff. Dann ging alles zack, zack. Das Schiff wurde an die Kette gelegt, die Reederei in Russland bekam einen hässlichen Brief, die Hafenarbeiter solidarisierten sich, das rote Kreuz brachte Lebensmittel an Bord. Ich war zum ersten Mal in meinem Leben mit Bild in der Zeitung. Gemeinsam hatten wir das Problem gelöst.

 Als ich nach Bremerhaven kam um im Seemannsclub Welcome zu arbeiten, habe ich von Anfang an erlebt, wie hier alle an einem Seil ziehen. Das Kuratorium der Seemannsmission, das sich vierteljährlich trifft, ist besetzt mit Menschen aus dem Hafen, der Wirtschaft und der Politik, die nur eines im Blick haben, nämlich, wie wir alle gemeinsam handeln und reagieren können um Seeleute zu unterstützen. Alle Ehrenamtlichen Helfer, aber auch alle Menschen, die für die Seemannsmission spenden oder uns eine Plattform bieten unsere Arbeit vorzustellen, helfen am Ende den Seeleuten. Dieses Alles ist nur Gemeinsam Möglich. 

01.03.2022  Thomas Reinold, Leitung Seemannsclub „Welcome“, Bremerhaven.

Teilen:

Mehr Posts