side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Prof. Gregor Schellenberger, Prof. Dr. Broder Hinrichsen, Prof. Dr. Sebastian Sigmund / Fachbereich Schiffbau und Meerestechnik der Hochschule Bremen (HSB)

Ausbildung und Forschung im Bereich von Schiffbau und Meerestechnik erfordert eine ganzheitliche Betrachtung der Herausforderungen in der Maritimen Wirtschaft. Der Deutsche Schifffahrtstag 2022 bietet unseren Studierenden eine hervorragende Möglichkeit, sich mit der Vielfalt ihrer zukünftigen Aufgaben vertraut zu machen.

Das berufliche Umfeld angehender Schiffs- und Meerestechniker*innen wird viel stärker als in der Vergangenheit von den globalen Rahmenbedingungen und der Forderung nach einer nachhaltigen und wirtschaftlichen Nutzung der Meere bestimmt sein.

Die angestrebten Klimaneutralität der Schifffahrt ist eine der größten Herausforderungen, die jemals von der maritimen Wirtschaft bewältigt werden mussten. Dieses Ziel lässt sich nicht ausschließlich durch ingenieurwissenschaftliche Errungenschaften lösen, sondern erfordert eine enge Kooperation aller Wissenschaftszweige. Insbesondere ist aber auch eine enge Zusammenarbeit zwischen Entwicklern und Betreibern von Schiffen und maritimen Bauwerkenerforderlich, da die ehrgeizigen Ziele nur durch eine Kombination aus dem Einsatz von regenerativen Energiequellen, drastischer Energieeinsparung und Erhöhung der Effizienz und Wirtschaftlichkeit erreichbar sind.

Weiterhin wird die schonende Nutzung der meeresbasierten Rohstoff- und Energieressourcen zu einem wesentlichen Pfeiler der zukünftigen Weltwirtschaft werden. Auch hier wird entscheidend sein, dass alle Disziplinen – von den Ingenieurwissenschaften über die Biologie bis hin zu den Logistikern und Nautikern – gemeinsam optimale Lösungenfinden.

Wir freuen uns, dass der Deutsche Schifffahrtstag 2022 der gesamten maritimen Branche aber insbesondere unseren Studierenden die Möglichkeit bietet, über die Grenzen ihres Fachgebietes hinausschauen zu können.

Teilen:

Mehr Posts