side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Jakob Ovens / Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL)

Klar ist, dass aktuelle Maßnahmen für eine nachhaltigere Schifffahrt lediglich Bausteine sind, die uns nicht mit einem Sprung die Klimaziele für 2050 erreichen lassen, sondern uns diesen immer ein Stück näherbringen.

Nachhaltigkeit in der Schifffahrt fasziniert mich, seit ich das erste Mal als Kadett auf einem Containerschiff erlebte, was bereits vergleichsweise simple operative Maßnahmen wie Slow Steaming, Speed Optimization und Weather Routing im Sinne eines nachhaltigeren Schiffsbetriebs erreichen.

Neben operativen gibt es natürlich auch technische Maßnahmen. Man denke an Air Lubrication, neue Rumpfbeschichtungen oder sogar windgetriebene Assistenzsysteme, die alle zur Nachhaltigkeit beitragen. Klar ist allerdings auch, dass all diese aktuellen Maßnahmen lediglich Bausteine einer nachhaltigen Schifffahrt sind, die uns den Klimazielen für 2050 mit kleinen Schritten zwar näher, aber nicht bis ins Ziel bringen. Der große Sprung wird dann durch unterschiedliche und ökologisch nachhaltige Kraftstoffe ermöglicht, mit denen einige Reedereien bereits Tests durchführen.

Ich bin gespannt, was eine leistungsfähige deutsche Schifffahrt in dieser Hinsicht alles erreichen kann und freue mich auf den Austausch um all diese Fragestellungen.

Teilen:

Mehr Posts