side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Hapag-Lloyd nutzt Biokraftstoff für DHL-Transporte

Vereinbarung gilt zunächst für 18.000 TEU des verschifften Seefrachtvolumens – Verbesserte CO2-Bilanz.

In einer gemeinsamen Mitteilung von DHL Global Forwarding und Hapag-Lloyd heißt es: DHL Global Forwarding hat eine Vereinbarung mit Hapag-Lloyd über die Verwendung von Biokraftstoffen unterzeichnet. „In einem ersten Schritt wird Hapag-Lloyd für 18.000 TEU des für DHL verschifften Seefrachtvolumens Biokraftstoffe verwenden und dadurch 14.000 Tonnen an CO2- Emissionen (Well-to-Wake) einsparen“.

Für DHL Global Forwarding ist dies ein entscheidender Schritt auf ihrem Pfad zur Klimaneutralität bis 2045. Die Reederei testet seit 2020 Biokraftstoffe und bietet eine CO2-reduzierte Transportlösung an, bei der Biokraftstoffmischungen anstelle von herkömmlichem Schweröl zum kommen. 

Für genau solche Projekte möchte der Deutsche Schifffahrtstag mit seinem Motto „Nachhaltige Schifffahrt: Gemeinsam, klar, sauber!“ eine Bühne bieten. Ziel ist es die zentralen Zukunftsfragen der Schifffahrt zu diskutieren und das Thema Dekarbonisierung des Schwertransports ist das vermutlich wichtigste.

Teilen:

Mehr Posts

Industriekaufmann/-frau

Auch in der maritimen Branche unterstützen Industriekaufleute sämtliche Unternehmensprozesse aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

Fabian Labusch

„Nachhaltige Schifffahrt: Gemeinsam, klar, sauber!“, spiegelt die zentralen Themen, die die Schifffahrt derzeit weltweit bewegen.