side_pic_header

29. SEPTEMBER – 2. OKTOBER 2022

29. SEPTEMBER – 3. OKTOBER 2022

Schiffs- und Bootsparade auf der Weser - 30. September 2022

Der Deutsche Schifffahrtstag 2022 findet nicht nur in einer Stadt, sondern mit Bremerhaven und Bremen gleich an zwei maritimen Standorten statt. Die gemeinsame Lebensader und zugleich das verbindende Element der beiden Schwesterstädte war und ist die Weser und was könnte da näher liegen, als diese enge Verbindung mit einer großen Schiffs- und Bootsparade auf der Weser zu unterstreichen? Unter der Schirmherrschaft der Senatorin für Wissenschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, Frau Dr. Claudia Schilling, wird sich dazu am 30. September um 0800 eine große Flotte unterschiedlichster Schiffe auf die Reise begeben, um dann vorbei am 400 Jahre alten Vegesacker Hafen, den maritimen Standorten Brake und Nordenham bis nach Bremerhaven zu gelangen. Ankunft dort wird gegen 1530 sein. Zusammen mit der Freizeitschifffahrt erwarten wir die größte Schiffs- und Bootsparade auf der Weser, die es seit Jahrzehnten gegeben hat. Einen ersten Eindruck von den bisher angekündigten Fahrzeugen und der beständig anwachsenden Flotte finden Sie in der nachstehenden Galerie.

Sportbooteigner finden hier einen Aufruf des Landesverbandes Motorbootsport Bremen e.V. zur Teilnahme. Das Formular zur Anmeldung zur Bootsparade und/oder zur Lampion-Fahrt finden Sie hier. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter sport@l-m-b.de. 

Großherzogin Elisabeth
Dampfeisbrecher Wal
Borkum
Lotsenstationsschiff Weser
Nordergründe
MS Senator
MS Oceana
Walvis
Jolene
Cap Hoorn
Cara
Merlin
Mio
Jeanneau
Skorpion
Hucky
Eclipse
Man Sutje VII
Aventura
Cap San Diego
Feuerschiff Elbe 1
MS Quarantäne
Mellum
Hermann Rudolf Meyer
Aldebaran
Stettin
Kapitän Kruse
John Maynard
Happy Day II
Johannesbär
Cornelis
Orca
Funfactory
Daddeldu
Ghost
St. Nikolaus
Dragonfly
Alexander von Humboldt II
Forschungsschiff Atair
Kogge Ubena von Bremen
Bremen
Uthörn
Kirchenboot Johann-Hinrich-Wichern
Aviso 1
Lotte
Sinfonia
Marie
Bummler
Slocum
Lilo
Kalamoun
Akka
Fidelitas
Festus
Grand Lady

Informationen zum geplanten Ablauf der Parade:

 Am 30. September 2022 ist in Bremen um 07:25 Uhr Sonnenaufgang und in Bremerhaven um 19:04 Sonnenuntergang. Start der Parade ist in Bremen um 08:30 Uhr mit dem Ziel, dass die Spitze der Parade Bremerhaven um 15:00 Uhr erreicht. Während der Parade wird die Weser für den übrigen Verkehr gesperrt. Die Paradeaufstellung in Bremen ist im Streckenabschnitt zwischen dem ehemaligen Wendebecken Europahafen (Unterweser-km 4,0) und Einfahrt Neustädter Hafen (Unterweser-km 8,0) vorgesehen. Die Paradeaufstellung mit den zugewiesenen Schiffspositionen wird zu einem späteren Zeitpunkt nach Anmeldeschluss am 31.08.2022 für alle an der Parade teilnehmenden Fahrzeuge festgelegt.  Die Hoch- und Niedrigwasserzeiten der Unterweser werden am 30.09.2022 wie folgt erwartet: Bremen (HW: 06:34, NW: 13:31, HW: 18:46), Brake (HW: 05:36, NW: 12:07, HW: 17:45) und Bremerhaven (HW: 04:48, NW: 11:04, HW: 16:57).

Die Paradestrecke vom ehemaligen Wendebecken Europahafen in Bremen (Unterweser-km 4) bis zur Columbuskaje in Bremerhaven (Außenweser-km 69) beträgt ca. 35 Seemeilen. Die Paradegeschwindigkeit beträgt 5,5 kn Fahrt durch das Wasser (FdW). Diese für die Großschifffahrt relativ niedrige Geschwindigkeit soll es den Sportbooten ermöglichen, ihre für die Startaufstellung zugewiesenen Positionen während der Parade beizubehalten.  Für die Fahrt mit dem Ebbestrom ab Bremen wird eine mittlere Strömungsgeschwindigkeit von 1,7 kn angesetzt. Die mittlere Fahrt über Grund (FüG) wird bis zum Passieren des ehemaligen Kernkraftwerks Unterweser bei km 52 mit (5,5 kn FdW + 1,7 kn Strom)  mit 7,2 kn berücksichtigt. Die Spitze der Parade passiert diese Position zur Zeit der Stromkenterung  um ca. 12:00 Uhr.  Ab hier wird für die weitere Paradefahrt eine mittlere Flutstromgeschwindigkeit von 2,3 kn angesetzt. Die Columbuskaje wird von der Paradespitze bei einer mittleren FüG von nun 3,2 kn um ca. 14:45 Uhr erreicht. Mit Passieren der Columbuskaje endet offiziell die Parade. Die spätere Rückfahrt nach Bremen wird soweit erforderlich individuell bzw. über die jeweiligen Schiffe geregelt.

Paradefahrzeuge, die einen Liegeplatz in Bremerhaven zugewiesen bekommen haben und schleusen müssen, müssen noch bei Flut in die Schleusen einfahren und ihren Liegeplatz einnehmen. Die Sperrung der Weser soll zeitnah nach Ende der Parade aufgehoben werden. Nähere Informationen über die Regelungen zur Auflösung der Paradeaufstellung, werden allen Teilnehmern zu einem späteren Zeitpunkt zugehen.

 

Paradefahrplan für die Zuschauerinnen und Zuschauer an Land und all jene, die nur einen Streckenabschnitt befahren möchten:

 

  • Bremen –  08:30  Beginn der Parade*
  • Vegesack  –  ca. 09:15
  • Farge – ca. 09:50
  • Huntemündung – ca. 10:15
  • Brake – ca. 10:45
  • Rechtenfleth  – ca. 11:15
  • Nordenham – ca. 12:20
  • Bremerhaven Geestemündung – ca. 14:00
  • Bremerhaven – Columbuskaje – ca. 14:45

 

* Um einen pünktlichen und geordneten Start der Parade gewährleisten zu können, ist es erforderlich, dass alle Teilnehmenden und deren Gäste  rechtzeitig, also zwischen 0730 und 07:45 an Bord sind. Dann erfolgt unter Federführung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes  sowie unter Beteiligung der Hafenbehörde und der Wasserschutzpolizei  die „Aufstellung“ der Parade. Dabei nehmen die Schiffe und Boote ihre jeweilige Position auf der Weser  ein.  Und dann startet sie, die große Schiffs- und Bootsparade auf der Weser. 

Machen Sie nicht den Fehler, dies zu verpassen, denn Sie werden sich die nächsten zwanzig Jahre sehr darüber ärgern!